Das Wallis hat eine neue Königin

eringer_finale-koeniging-clairon.jpg
Die Königin Clairon mit Besitzer Jean-Marie Fournier und Familie. Die Glocke überreichten Pierre-Marie Fornage (Präsident der Liftgesellschaft von Portes du Soleil Suisse) und Marie Bovard (Weltmeisterin Ski-Freeride).
Finalenationale.ch
Eringerkuh-Kämpfe
Die Favoritin gewinnt: Clairon heisst die Siegerin bei den Eringerkuh-Kämpfen in Aproz VS. 

Die Favoritin setzte sich im Final gegen die Gewinnerinnen der anderen drei Kategorien durch. Clairon von Besitzer Jean-Marie Fournier aus Veysonnaz wurde durch den Sieg im letzten, langen Kampf gegen eine rund 200 Kilo leichtere Kuh zur «Reine des Reines» (Königin der Königinnen).    

Rund 120 Eringerkühe hatten sich den ganzen Tag über in der Arena Pra Bardy gemessen. Trotz des kühlen Wetters zog das Spektakel über 10'000 Zuschauer an.    

Die Ehringerkühe sind von Natur aus kampfeslustig. Sie messen sich innerhalb der Herde, um eine Hierarchie festzulegen.

Kommentare (0)