Hightech im Bienenstock

Hans Neumayr, Imker

Seine Bienenhäuser sind digitalisiert und liefern Daten, auch für die Wissenschaft: Ingenieur und Imker Hans Neumayr aus Hilgertshausen-Tandern in Oberbayern.

zvg

Bienen-Forschung
Damit hatte Hans Neumayr von der Imkerei Hilgertshausen in Oberbayern nicht gerechnet: Sein Projekt «Ditgitales Bienenhaus» hat das Interesse der Wissenschaft geweckt. Mittlerweile hilft er Forschern, die Technik zu verfeinern.

Im Audiobeitrag erzählt er, welche Erkenntnisse Computer über die Bienen liefern und wie sie sein Imkerleben verändert haben.

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)