Stier nimmt Älplerin auf die Hörner

stier.JPG
Stiere werden mitunter ganz schön gefährlich. Symbolbild
Rex/wikimedia.org/CC-BY-SA
Linthal GL
Im Glarnerland ist gestern Mittwoch eine Älplerin beim Eintreiben ihrer Kuhherde von einem Stier durch die Luft geschleudert worden. Sie musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Eine 50-jährige Älplerin ist am Mittwochabend auf der Alp Altenoren in Linthal GL von einem Stier auf die Hörner genommen und durch die Luft geschleudert worden. Die Schweizerin erlitt eine Verletzung der Bauchmuskeln und einen Lendenwirbelbruch.

Der Vorfall ereignete sich beim Eintreiben der Kuhherde von der Weide in den Stall, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Rega flog die Verletzte ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Kommentare (0)