Die grosse Aufgabe der kleinen Helden

minuscule.jpg
DVD-Tipp
Es müssen nicht immer medienwirksame Hollywood-Produktionen sein. Der französische Insektenfilm «Minuscule» kommt 85 Minuten lang ohne Worte aus und berührt dennoch.

Es war einmal ein friedliches Tal, in dem alle Insekten harmonisch zusammen- lebten – bis eines Tages eine Zuckerdose samt passendem Inhalt alles auf den Kopf stellte. Das süsse Objekt der Begierde wird zum Zankapfel zwischen den schwarzen und den aggressiven roten Ameisen. Ein Marienkäfer gerät zwischen die Fronten. In höchster Not bricht er zu einer abenteuerlichen Rettungsaktion auf. Wird es ihm gelingen, zusammen mit einer schwarzen Ameise deren Hügel vor dem Überfall der roten Ameisen zu verteidigen?

minuscule_breit.jpg

Der Marienkäfer verbündet sich mit den schwarzen Ameisen. Bild: © MMXII Futurikon Films.

Basierend auf einer Zeichentrickserie von 2006 mischt «Minuscule» reale Naturaufnahmen (gedreht wurde in den südfranzösischen Nationalparks von Mercantour und Ecrins) mit fiktiven Szenen. Die animierten Insekten fügen sich perfekt in die Landschaft ein und wirken wie ein Teil einer Tierdokumentation. Die Handlung kommt ohne ein einziges Wort aus und lässt stattdessen Gesten, Geräusche und Melodien sprechen. Was auf den ersten Blick langweilig erscheinen mag, entpuppt sich schnell als spannendes Abenteuer mit rasanter Action und feinem Humor. Spätestens die Verfolgungsjagd zwischen dem Marienkäfer und den Fliegen lässt einem den Atem stocken. Gepaart mit einer poetischen Note lässt «Minuscule» keine Wünsche offen und ist ein absoluter Geheimtipp!

Minuscule_DVD_Front.jpg
«Minuscule», Natur-/Animationsfilm, 85 Minuten, Studio: Praesens Film, ab sofort auf DVD, EAN: 7-611719-454140, ca. Fr. 23.–



Kommentare (0)