Ein Junge und sein bester Freund

pinguwerbung.png
Tierische Werbung
Freundschaft geht über alles. So sieht das zumindest der kleine Junge, dessen bester Freund ein Pinguin ist. Der Werbespot für eine britische Kaufhauskette zeigt, wie es sich so lebt mit einem Frackträger als Freund. 

Ach, es weihnächtelt doch so schön. Und nein, keine Angst, wir werden die «Tierwelt»-Website nicht ab sofort mit goldglänzenden Kitschkanonen zukleistern. Es ist nicht unser Job, Sie in Weihnachtsstimmung zu bringen. Aber es ist der Job der Kaufhäuser, die wollen, dass sich deren Produkte unter Ihrem Weihnachtsbaum türmen. Und so buhlen die Ladenketten weltweit um die Gunst ihrer potenziellen Kunden.

Gut buhlt die britische Kaufhauskette John Lewis. So gut, dass wir ihren Werbespot hier zeigen. Denn darin geht es um einen kleinen Jungen und seinen Pinguin. Jawohl, einen Pinguin! Ein etwas merkwürdiges Haustier, dieser «Monty», das mag sein, aber die beiden verstehen sich ganz hervorragend und sind ein tolles Team. Da käme doch manch einer auf die Idee, sich selbst einen Pinguin zuzulegen, oder?

Nun gut, John Lewis ist keine Tierhandlung und verkauft (zum Glück!) keine Pinguine. Der Ladenkette geht es im Werbespot viel mehr um das gute Gefühl. Des Zuschauers Herz soll durch den Spot berührt werden. Erwärmt durch die tiefe Freundschaft zwischen (computeranimiertem) Pinguin und (echtem) Buben. Leicht bedrückt durch die Sehnsucht des Pinguins nach einer Pinguinin. Und letztlich... ach, schauen Sie selbst!

Kommentare (0)