Lehrreiche Seifenoper in der Wüste

406483_original_R_by_Buntschatten_pixelio.de.jpg
In einer Gruppe von Erdmännchen hat jedes Mitglied seine Aufgabe. Doch überleben kann die Bande nur, wenn alle zusammenhalten.
Buntschatten?/?pixelio.de
Erdmännchen-DVDs zu gewinnen
Erdmännchen sind nicht nur kleine, possierliche Tiere, sondern auch äusserst sozial veranlagt. Eine dreiteilige Serie, die ab sofort auf einer DVD erhältlich ist, gewährt faszinierende Einblicke in die Welt einer Erdmännchen-Bande.

Rob Bruyns ist Dokumentarfilmer aus Leidenschaft. Für sein Werk «Die Erdmännchen Gang» harrte er nicht nur monatelang in der südafrikanischen Kalahari-Wüste aus, sondern gliederte sich erfolgreich in eine Gruppe der Mangustentierchen ein. Dieser Umstand ermöglichte es ihm, eine Art Seifenoper zu inszenieren – in die Hauptrollen schlüpfen die Mitglieder eines Erdmännchen-Clans.

Da wären das Alpha-Weibchen Cleopatra und ihr Alpha-Männchen Gandalf, die ihre Bande im Zaum halten und für sie die Stossrichtung vorgeben. Dann gibt es noch die intrigante Delilah, den faulen Napoleon, die verstossene Solo und die vier Kinder Starsky und Hutch sowie Priscilla und Matimba. Der Alltag dieser quirligen Gesellen besteht darin, sich immer wieder auf die Zehenspitzen zu stellen, um nach natürlichen Feinden wie Raubkatzen oder Greifvögeln Ausschau zu halten. Aber auch das Abstecken ihres Reviers gegen andere Erdmännchen-Gangs und heftiges Streiten untereinander kommt immer wieder vor. Eines wird dabei schnell klar: Es gibt zwar eine deutliche Rollenverteilung, aber die putzigen Tierchen können nur dann überleben, wenn alle geschlossen zusammenhalten.

Die Dokumentation versteht es, spannend und verständlich Wissen zu vermitteln
Mit seiner dreiteiligen Dokumentation ist Rob Bruyns der Spagat gelungen, Wissen zu vermitteln und gleichzeitig zu unterhalten. Er kennt die verschiedenen Charaktere der einzelnen Erdmännchen derart gut, dass er ihnen quasi Rollen zuschreiben kann und dadurch eine liebenswerte Dramaturgie zustande kommt. Die passende Musik dazu erzeugt zudem teilweise Spannung wie in einem Hollywoodstreifen. Das einzige Ärgernis ist das offene Ende beim dritten Teil, bei dem die Frage unbeantwortet bleibt, ob der verirrte Gandalf seine Gruppe wiederfinden wird.

Dies ändert aber nichts daran, dass «Die Erdmännchen Gang» ein lehrreiches, familientaugliches Filmvergnügen mit herrlichen Bildern von der Kalahari-Wüste und ihren Bewohnern bietet. Ein absolutes Muss für Erdmännchen-Liebhaber, aber auch für Afrikafans. 

dvd.jpg
«Die Erdmännchen Gang», Dokumentation, 89 Minuten, Studio: SunFilm, EAN: 4-041658-227612, ca. Fr. 20.–

Fünf DVDs zu verlosen

Wer am Montag, 25. Februar um 10.30 Uhr unter der Nummer 062 745 94 87 anruft oder diesen Online-Artikel unten kommentiert, hat die Chance, eine von fünf DVDs der «Erdmännchen Gang» zu gewinnen. Viel Glück! 

 

Kommentare (5)