Mit Delphinen schwimmen – jetzt bewerben!

Traumberufe
Sechs «beste Jobs der Welt» schreibt die Australische Tourismusbehörde aus. Spielen Sie mit Kängurus, trampen Sie durchs australische Hinterland oder überpfrüfen Sie die Temperatur des Meerwassers. 

 

Ein halbes Jahr durch den Norden Australien reisen – das tönt nach ausgiebigen Ferienplänen. Doch wem es gelingt, die australische Tourismusbehörde von sich zu überzeugen, der oder die kann es zu seinem Beruf machen. Im Arbeitsvertrag winkt eine Anstellung für sechs Monate, für die das Land 100'000 Dollar (knapp 100'000 Franken) springen lässt, die Hälfte davon als Lohn, die andere Hälfte für die Lebenskosten.

Wem das Pflichtenheft als «Outback Adventurer» nicht gefällt, dem seien «Wildlife Caretaker» im Süden oder «Park Ranger» im Westen empfohlen. Hier geht es gemäss der Tourismusbehörde darum, Koalas zu knuddeln sowie mit Seelöwen und Delphinen zu schwimmen, beziehungsweise Stränden entlang zu patroullieren und dabei nichts als Fussabdrück zu hinterlassen.

Ach ja, und da gäbe es noch das Angebot als «Chief Funster» (das heisst soviel wie Chef-Spassvogel), der Parties und Festivals abklappert und über Social Media darüber berichtet. Und den Lifestyle-Fotografen. Und den Test-Esser.

Um sich zu bewerben, finden Sie hier weitere Informationen und können sich auch gleich registrieren. In einem zweiten Schritt müssen Sie dann ein maximal 30-sekündiges Video hochladen, in welchem Sie die Behörde in Englisch von Ihrer Eignung für den Job überzeugen. Ein Tipp: Geben Sie alles, denn die Zahl der Mitbewerber ist nicht klein.

Hier sehen Sie den Gewinner von 2009 im offiziellen Video zu den neuen Ausschreibungen (in Englisch):

 

Kommentare (1)