Naturmuseen verzeichnen Besucherrekorde

Besucherinnen bestaunen im Naturmuseum Solothurn das Präparat eines Rotmilans.

Besucherinnen bestaunen im Naturmuseum Solothurn das Präparat eines Rotmilans.

Naturmuseum Solothurn

Solothurn und Thurgau
Das Naturmuseum Solothurn und das Naturmuseum und Museum für Archäologie Thurgau hatten 2019 beide so viele Besucher wie noch nie zuvor.

45'000 Menschen besuchten 2019 das Naturmuseums Solothurn. Das sind über 10'000 Besucher mehr als noch 2017 und sind so viele wie noch nie zuvor seit der Eröffnung 1980. 2019 war der erste Jahr nach der kompletten Erneuerung der Dauerausstellung.  

«Die grosse Besucherschar gibt uns eine Bestätigung, dass wir mit unserer erneuerten Ausstellung den Geschmack des Publikums getroffen haben», sagt Thomas Briner, Leiter des Naturmuseums, in einer Medienmitteilung. «Die liebevoll inszenierten Objekte, immer wieder Tiere zum Berühren und Stationen zum spielerischen Entdecken und die heimelige Atmosphäre in den offenen Räumen machen die neue Ausstellung aus.» 

Rekord auch im Thurgau
Auch im Naturmuseum und Museum für Archäologie Thurgau liefs 2019 gut. In diesem Museum lassen sich Natur und Kulturgeschichte der Region unter einem Dach erleben. Mit 22'196 Besuchenden verzeichnen es im vergangenen Jahr einen Rekord. Die Hälfte der Besuchenden waren Kinder. Gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2012 sind das 9 Prozent mehr Eintritte.  

Seit 1996 befinden sich das kantonale Museum für Archäologie und das Naturmuseum in der Frauenfelder Altstadt. Noch nie in ihrer Geschichte hätten die beiden Museen so viele Besucher gezählt wie im letzten Jahr, teilte die Thurgauer Staatskanzlei am Donnerstag mit. Das Besucheraufkommen in Museen sei aber Schwankungen unterworfen. Wichtiger als ein Rekordjahr sei daher die langfristige Entwicklung der Besucherzahlen. Auch hier zeigt der Blick über die letzten 20 Jahre eine kontinuierliche Zunahme der Besucherzahl um rund 14 Prozent.

Sonderausstellungen 2020 im Naturmuseum Solothurn
Bis 1. Juni 2020: Hermelin und Mauswiesel – Kleine Tiere, grosse Jäger
18. Juni bis Ende Oktober 2020: Die Katze. Unser wildes Haustier
ab November 2020: Überlebenskünstler über der Baumgrenze

Sonderausstellungen 2020 im Naturmuseum und Museum für Archäologie Thurgau:
Noch bis 29. März 2020: Wild auf Wald
26. April bis 18. Oktober 2020: Thurgauer Köpfe – Einzigartig vielfältig
12. November 2020 bis 24. Mai 2021: Der Wolf

Kommentare (0)