Schweizer Apfel-Lager leeren sich

Äpfel-close-up

Die Lager der letzten Apfelernte leeren sich.

ji/LID

Appetit auf Äpfel
Die Sortimentsbreite an Tafeläpfeln in den Lagern nimmt ab. Im Bio-Bereich sind nur noch Restmengen verfügbar.

Der Lagerbestand an Tafeläpfeln Suisse Garantie lag per Ende Mai bei 12'050 Tonnen, wie Swisscofel und der Schweizer Obstverband (SOV) schreiben. Das sind 6'432 Tonnen weniger als 2019. Im Mai nahm die Lagermenge um 7'120 Tonnen ab. Hauptsorte an Lager ist derzeit Gala mit 4'690 Tonnen gefolgt von Golden Delicious mit 4'195 Tonnen.

Im Bio-Bereich gibt es bei den Äpfeln nur noch Restmengen: 107 Tonnen waren Ende Mai laut Bio Suisse und Swisscofel noch in den Lagern vorrätig.

Die Birnenlager sind derweil leer, per Ende Mai waren nur noch 5 Tonnen Kaiser Alexander an Lager.

Kommentare (0)