Ganz besondere Löwenbabys im Walter Zoo

Gossau SG
Nachwuchs bei den seltenen Berberlöwen im Walter Zoo von Gossau SG: Die Löwin Lin brachte am 29. April zwei gesunde Babys zur Welt.

Wie alle andern Schweizer Zoos muss sich auch der Walter Zoo noch ein bisschen gedulden, bis er seine Tore für die Besucher wieder öffnen darf. Trotzdem gibts aus Gossau SG jetzt schon eine gute Nachricht: Die ersten beiden jungen Berberlöwen in der 2018 eröffneten neuen Löwenanlage sind am 29. April zur Welt gekommen.

Mutter ist die dreijährige Löwin Lin, Vater der fünf Jahre alte Atlas. Der darf seinen Nachwuchs aber zur Zeit nicht sehen, wie der Walter Zoo in einer Medienmitteilung schreibt. Dieser befindet sich mit der Mutter und Tante Jumina in einem getrennten Teil der Anlage, denn habe Atlas beim zweiten Zusammentreffen eines der Babys versehentlich verletzt. Wie der Zoo versichert, wurden dessen Wunden aber versorgt und es geht ihm wieder gut. Sobald die Kleinen etwas älter sind, bekommt Atlas eine neue Chance, sich als Vater zu versuchen.

In der Wildnis ausgestorben
2018 waren nach elf Jahren Abwesenheit mit Lin, Jumina und Atlas wieder Löwen in den Walter Zoo eingezogen («Tierwelt online» berichtete). Nach anfänglichen, «löwenüblichen» Streitereien haben sich die drei schnell vertragen, schreibt der Walter Zoo. Das Besondere an ihnen: Es sind äusserst seltene Berberlöwen, eine ursprünglich in Nordafrika heimische Unterart des Löwen. In freier Wildbahn sind Berberlöwen aber ausgestorben, in Zoos leben heute 30 Tiere. Der Nachwuchs ist daher höchst willkommen und soll die Population stärken.

Webcam zu den Löwen im Walter Zoo

Kommentare (0)