Geöffnete Monate gut besucht

Corona-Massnahmen im Zoo Basel

Corona-Massnahmen im Zoo Basel während der Sommermonate.

Zoo Basel

Zoo Basel
Der Zoo Basel hat im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie einen Besucherrückgang von 21 Prozent hinnehmen müssen. In den Monaten, in denen der Zoo geöffnet war, seien die Besucherzahlen aber erfreulich gewesen.

Insgesamt zählte der Zoo Basel 2020 794'974. Das entspricht einem Rückgang von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht: 2019 wurden 1'007'150 Eintritte verzeichnet. Einen Rückgang verzeichnete der Zoo Basel auch bei den Abos, wie er am Mittwoch mitteilte. So wurden letztes Jahr 29'741 Abos verkauft – 2639 weniger als im Jahr 2019.

Insgesamt war der Zolli im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie 94 Tage geschlossen. Dies vom 15. März bis zum 6. Juni und ab dem 22. Dezember. Viele Menschen hätten es geschätzt, den Zoo nach dem ersten Lockdown wieder besuchen zu können. So seien die Eintrittszahlen in den Sommermonaten rund 15 Prozent höher als 2019 gewesen, heisst es weiter.

Der Zoo Basel hat die beiden Lockdowns für Unterhaltsarbeiten genutzt. Für die Tiere seien die Schliessungen kein Problem gewesen. Seit der Wiedereröffnung am 1. März 2021 sind die Besucherzahlen gemäss Communiqué «durchwegs sehr gut».

Kommentare (0)