Die 1866 entdeckte Mausart heisst wissenschaftlich Meriones unguiculatus und hat verschiedene deutsche Namen: Mongolische Rennratte, Mongolische Wüstenrennmaus, oder Mongolischer Gerbil. Gemeint sind stets kleine Nager mit einem zehn bis dreizehn Zentimeter langen Körper und einem bis elf Zentimeter langen Schwanz. Die Namen der Mäuse weisen auf ihre Herkunft hin. In der Mongolei und in den angrenzenden Gebieten…

Neugierig?

Lesen Sie diesen Artikel mit einem Abo der TierWelt weiter - beispielsweise mit unserem beliebten Einsteiger-Angebot.

TierWelt Schnupperabo:

  • Alle Online-Bezahlartikel für 3 Monate freigeschaltet
  • Sie erhalten während dieser Zeit die gedruckte TierWelt per Post
  • Zugriff auf über 500 Ausgaben der TierWelt

Alles für nur CHF 25.-

 

SCHNUPPERABO BESTELLEN

Unsere Abo-Übersicht ist hier

Sie haben bereits ein Login der TierWelt? Dann können Sie sich hier einloggen.