Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 7/2020

Tierwelt-Spotify-Liste 7-2020

Tiere würden «Tierwelt» lesen – und die dazu passende Spotify-Liste hören. 

Leo Niessner 

«Tierwelt»-Spotify-Playlist
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Die Songs zur Ausgabe 7

Auf der arktischen Inselgruppe Spitzbergen ist die Stimmung mitunter angespannt: Die Eiderenten brüten auf den Tundrawiesen ihre Gelege aus. Die Polarfüchse wiederum versuchen, die Eier zu stibitzen, um ihre Welpen zu ernähren. Ihnen ist der düstere russische Elektro von Dark Voice of Angelique gewidmet.

Die Rubrik «Panorama» thematisiert diese Woche unter anderem den BSE-Fall im Kanton Schwyz sowie das neue Angebot von Spotify, mit dem sich Playlists für Tiere zusammenstellen lassen. Ob sich der Streamingdienst dabei vom legendären «Pet Sounds»-Album der Beach Boys inspirieren liess, ist nicht bekannt.

Der Soundtrack zum Fokus: Während des Verdauens stossen Kühe eine grosse Menge des klimaschädlichen Treibhausgases Methan aus. Der Fokus der Nummer 7 berichtet darüber, mit welchen natürlichen Futterzusätzen Forscher an der ETH Zürich tüfteln, um die Produktion zu reduzieren, und warum Algen eine Lösung mit Haken sind.

«Wunderalgen mit Nebenwirkungen» stellt uns die «Tierwelt» auf den Seiten 16 und 17 vor.: Die Meerespflanzen sorgen dafür, dass Rinder weniger Methan ausstossen, sobald man Rotalgen unters Futter mischt.

Die «Tierwelt» porträtiert Bruno Wilhelm, der mehr als nur einen Vogel hat. Dass auch die Singer/Songwriter Tri Continental besondere Vögel in ihrer Sammlung besitzen, nämlich obskure «Blue Birds», besingen sie auf ihrem aktuellen Album «Drifting». Siamkatzen und ihr Wesen stellt die «Tierwelt» auf den Seiten 20 und 21 vor. Diese Rasse wird gerne besungen. Eine Auswahl:

Wie machen die das? Hunde leben ohne Uhr – und sind doch pünktlich. Nachzulesen auf den Seiten 22 und 23 der aktuellen «Tierwelt»-Ausgabe.

Ebenfalls in Ausgabe Nummer 7: Autor Marc Lubetzki weilte unter «Wild Horses», wie einst die Rolling Stones.

 

Viel Spass beim Hören – und beim gleichzeitigen Lesen der neuen «Tierwelt»-Ausgabe wünscht Ihnen die Redaktion!

Archiv 2020: Spotify-Listen 
Ausgabe 5/2020
Ausgabe 4/2020

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)