Die Rückkehr der Habichtskäuze

Panorama: Audiobeitrag
Lange waren die Habichtskäuze verschwunden. Dank diversen Projekten wächst die Population in unseren Nachbarländern wieder. Auch der Zoo Zürich hilft mit. Wie er die Tiere auf die Auswilderung vorbereitet, welche Erfolge das Zuchtprogramm feiert und warum sich Habichtskäuze in der Schweiz nicht wohlfühlen, erfahren Sie in unserem Podcast.

Es ist ein ambitioniertes Projekt, von dem Pascal Marty, Kurator des Zoos Zürich, erzählt: Zahlreiche Zoos helfen mit, die Habichtskäuze wieder anzusiedeln. Vor allem in Deutschland und Österreich, wo sie als ausgerottet galten, gibt es wieder zahlreiche Pärchen. Was es braucht, damit Aufzucht und Auswilderung gelingen und warum die Art bedroht war, das erfahren Sie im Audiobeitrag. 

Den Podcast hören Sie mit Klick aufs Foto oder unter diesem Link.
 

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)