Tierische Playlist zur «Tierwelt»-Ausgabe 8/2020

Tierwelt-Spotify-Liste 8/2020

Tiere würden «Tierwelt» lesen – und die Spotify-Liste dazu hören. Sie ist auf die jeweilige Nummer abgestimmt. 

Leo Niessner

«Tierwelt»-Spotify-Playlist
Eines haben die Interpreten sowie die Songs in unserer neuen «Tierwelt»-Spotify-Playlist gemeinsam: Allesamt sind sie inspiriert von Tieren oder von der Natur – und passen zur aktuellen Ausgabe des Magazins. 

Danke fürs Folgen und Teilen: Öffnen Sie die «Tierwelt»-Spotify-Playlist mit Ihrem Spotify-Player! 

Es ist ein herzerwärmendes Bild im «Auftakt», das dem australischen Fotografen Doug Gimesy da gelungen ist: Eine Pflegerin hat im Yarra Bend Park in Melbourne einen Graukopf-Flughund gerettet. Die Punkabilly-Band Batmobile hätte ebenfalls grosse Freude an der Aktion.

Gesänge und Rufe in der Vogelwelt stehen im Fokus der Ausgabe 8. Los geht’s mit Kranichen. Ihnen hat DJ Paul Kalkbrenner einen ungemein entspannten Track gewidmet.

Und dann hören wir ihn plötzlich: den Zaunkönig...

Edith Zellweger setzt sich seit 36 Jahren in der Schweiz und im Ausland für das Tierwohl ein. Sie lässt sich weder vom Gesetz noch von Morddrohungen einschüchtern. Nicht einmal der Krebs konnte sie auf ihrer weltweiten Tierschutz-Mission bremsen. Der Sound zum Porträt in der «Tierwelt» kommt von Doctor Divago mit «El animal protector»:

Wenn Katze eine Reise tut, dann können sie (und der Besitzer) etwas erleben. Darüber berichtet die «Tierwelt» auf den Seiten 20 und 21. Dazu singt Country-Legende Johnny Cash über die «Cats in the cradle».

Die private Rettungsorganisation Animal Aid nimmt sich Strassenhunden in Indien an. Der Indische Meditationsmusiker Gino Foto hat ihnen – und anderen Tieren – den Song «Tiryakas (Animals)» gewidmet.

Unglaubliche 15,6 Millionen Franken erzielte im Februar 2006 ein zwei Jahre junges Fohlen auf einer öffentlichen Auktion in den USA. Darüber, und über andere Millionen Franken schwere Vierbeiner, berichtet die «Tierwelt». Den Black-Metallern Drudkh müssen die horrenden Preise Eindruck gemacht haben: Sie liessen sich zum Song «Golden Horse» inspirieren.

In der Rubrik «Nutztiere» befasst sich die «Tierwelt» mit einem viel diskutierten Thema: Noch müssen Schweizer Milchbauern das «ganze Gemelk» der Molkerei abliefern. Doch die Verordnung soll geändert werden. Dies gibt den Landwirten Auftrieb, die muttergebundene Aufzucht betreiben.

Viel Spass beim Hören – und beim gleichzeitigen Lesen der neuen «Tierwelt»-Ausgabe wünscht Ihnen die Redaktion!

Archiv 2020: Spotify-Listen 
Ausgabe 6 und 7/2020
Ausgabe 5/2020
Ausgabe 4/2020

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)