TierWelt

DAS TIER- UND NATURMAGAZIN

TierWelt. Drinnen lesen, draussen erleben.

Wissen Sie, wie unsere Waldtiere die Nacht verbringen? Wie und wo der Storch schläft, warum Katzen sich gerne in Kisten verstecken? Oder wissen Sie, was Baumperlen sind? Diese und noch viel mehr Antworten auf Fragen rund um unsere Tiere, die Natur und unsere Umwelt finden Sie alle zwei Wochen in der TierWelt, dem einzigartigen Tier- und Naturmagazin der Schweiz.

Die TierWelt entführt Sie zu spannenden und attraktiven Ausflugszielen, erklärt Zusammenhänge und Phänomene in der Natur und zeigt auch mal ein traditionelles Handwerk oder gibt nützliche Tipps für die Garten- und Pflanzenpflege. Zudem finden Sie in der Beilage Kleinanzeigen mehrere hundert Inserate zum Stöbern und Entdecken.

Jetzt kostenlos probelesen

Eintauchen in die Welt der Tiere

Panorama

News der Woche
Smartes Hundegeschirr
Aus Japan kommen viele, manchmal ziemlich eigenartige Innovationen. So neuerdings auch ein Hundegeschirr des Unternehmens Inupathy, das anzeigt, wie sich Bello gerade fühlt. Über Farben, die aufleuchten, kann Herrchen oder Frauchen ablesen, in welcher Verfassung sich der Vierbeiner befindet. Grün bedeutet entspannt, Weiss interessiert, Violett gestresst und Rot aufgeregt. Erscheint die gesamte Farbpalette im bunten Regenbogen ist der Hund rundum glücklich. Das Hundegeschirr mit integriertem Herzfrequenzsensor wird als Kommunikationsrevolution angepriesen. Fragt sich nur, ob ein Hundefreund nicht am Verhalten des Vierbeiners ohne Hilfsmittel ablesen kann, wie es ihm geht.
Kriege führen auch die Ameisen, Staaten haben auch die Bienen, Reichtümer sammeln auch die Hamster.
Hermann Hesse (1877–1962), deutscher Schriftsteller
Die Zahl
90
90 Flügelschläge macht ein Kolibri in einer einzigen Sekunde. Die nur wenige Gramm leichten Vögel sind wahre Flugkünstler und können pfeilschnelle Sturzflüge vollführen, in der Luft stehen bleiben und sogar rückwärts fliegen. Mit ihrem langen Schnabel und der röhrenförmigen Zunge saugen sie Nektar aus Blüten. Es gibt über 300 Kolibriarten, die in Nord-, Mittel und Südamerika heimisch sind. Viele der filigranen Vögelchen haben ein in wunderschönen Farben funkelndes Federkleid, daher kommen auch die Artnamen wie Rubinkehlkolibri oder Goldbauch-Smaragdkolibri.
Unser Planet Live in Concert
Die mit dem Emmy Award ausgezeichnete Netflix-Dokumentarserie «Unser Planet» wird am 24. September in Genf und 5. Oktober 2022 in Zürich als Live-Erlebnis mit einem Symphonieorchester neu inszeniert. Moderiert vom Oscar-gekrönten Komponisten Steven Price und Sir David Attenborough als Erzähler auf dem Bildschirm. Die Besucher erwarten spektakuläre Naturszenen auf einer riesigen Leinwand, musikalisch begleitet von einem 44-köpfigen Live-Orchester.
Naturzentrum Les Cerlatez im Jura
Das Naturzentrum Les Cerlatez befindet sich im Herzen der Freiberge (JU), am Rande des Naturschutzgebiets Étang de la Gruère. Das Anliegen des Zentrums sind die Umweltbildung und die wichtige Sensibilisierung für die Torfmoore. Momentan können die Ausstellungen Nachtinsekten im Rampenlicht und Bienen und Biodiversität besichtigt werden. Es werden Führungen, Animationen und Wanderungen angeboten. Am 29. Oktober findet das Saisonabschlussfest mit zahlreichen Aktivitäten statt. centre-cerlatez.ch

Die neusten Kleinanzeigen

Kategorie «Diverses»

jetzt alle ansehen
jetzt alle ansehen

Weitere Artikel

Friederike von Houwald ist die neue Direktorin des Berner Tierparks. Letzten September löste die studierte Tiermedizinerin Bernd Schildger ab, der das Dählhölzli über zwanzig Jahre lang prägte.

Berner Tierparkdirektorin im InterviewAbo

«Würste für Wölfe wären Tierquälerei.»

Die Direktorin des Berner Tierparks, Friederike von Houwald, will grosse Tiere beschäftigen und kleinere Arten nicht aus den Augen verlieren.

Vorbereitung für den Winter

Warum Maulwürfe ihr Gehirn schrumpfen

Das Gehirn junger Europäischer Maulwürfe schrumpft einer Studie zufolge in ihrem ersten Winter um gut ein Zehntel. Es verbraucht dadurch weniger Energie, was den Tieren hilft, durch die nahrungsarme Jahreszeit zu kommen.

Als Soya the Cow kann Daniel Hellmann auf der Bühne schwere Themen mit einer erfrischenden Leichtigkeit angehen.
0
3

«Soya The Cow»Abo

Ein Tieraktivist kämpft für Tierrechte

Als Soya the Cow setzt sich Daniel Hellmann für die Rechte und das Wohl von Tieren ein. Mit seiner Kunstfigur der lebensfreudigen, feministischen und veganen Drag-Kuh gelingt es dem Zürcher, ein breiteres Publikum für seine Anliegen zu erreichen.

Die Aquaponik-Anlage der internationalen Schule besteht aus einem weissen Container, in dem sich die Fischebefinden, und dem Gewächshaus für Salate und Tomaten auf dessen Dach.

Sowohl Fischals auch SalatAbo

Aquaponik vereint Fischzucht und Pflanzenanbau

Aquaponik vereinigt zwei Systeme der Nahrungsmittelproduktion: Die Fische der Aquakultur liefern Dünger für die in Hydroponik-Anlagen in Substraten wachsenden Pflanzen, die im Gegenzug das Wasser für die Fische reinigen. Die Schüler der «International School of Zug and Luzern» haben eine solche Anlage und testen dort für ein grosses Projekt in Ghana.

Zum Weltvegetariertag

Kein Fleisch? Kein Problem mit diesen 5 Rezepten

Es gibt einige simple und leckere Rezepte, wie man auch ohne Fleisch in den Genuss von gutem Essen kommt.

0
3

Gemüse im Fokus

10 Fakten zur vegetarischen Ernährung

Vegetarismus und Veganismus sind im Trend. Die Ernährungsweise gibt es jedoch nicht erst seit gestern und auch im Tierreich gibt es Vegetarier und Veganer.