Hochwasserschutzprojekt für den Schoosbach

Schoosbach
Der Schoosbach wird mit naturnahen Massnahmen stabilisiert.
pixabay/Maya666
Luzerner Regierung
Der Luzerner Regierungsrat hat ein Hochwasserschutz- und ein Revitalisierungsprojekt für den Schoosbach in Emmen bewilligt.

Die Kosten für das Hochwasserschutz- und ein Revitalisierungsprojekt des Schoosbachs belaufen sich auf knapp 400'000 Franken. Die Gemeinde beteiligt sich mit 160'000 Franken.

Der Schoosbach in der Gemeinde Emmen fliesst im Gebiet Schooswald über eine Länge von knapp 150 Metern in einem hart verbauten Gerinne. Bei grösseren Abflüssen trete das Wasser im oberen Abschnitt aus dem Gerinne und erodiere die Hartverbauung, teilte die Luzerner Staatskanzlei am Donnerstag mit.

Naturnahe Massnahmen
Das bewilligte Projekt sieht vor, die harten Verbauungen zu entfernen und – wo nötig – den Schoosbach mit naturnahen Massnahmen zu stabilisieren.

Damit die Gefahr einer grossflächigen Überschwemmung reduziert werden könne, werde im Rahmen des Wasserbauprojekts der Einlauf in die anschliessende Eindolung neu erstellt, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Bauherrschaft und die Vorfinanzierung werden der Gemeinde Emmen übertragen.

Kommentare (0)