Ein Hund geteilt durch zwei Halter

dogsharing.JPG
«Dogsharing»
Eine einzige Bezugsperson soll für den Hund da sein, lautet die gängige Meinung. Was aber, wenn zwei Personen für ein Tier zuständig sind? Oder wenn der Vierbeiner über längere Zeit bei jemand anderem lebt? 

Autor

Yvonne Vogel

Yvonne Vogel

Yvonne Vogel ist Alphirtin, Olivenbäuerin und Textproduzentin. Als letztere war sie jahrelang bei diversen Schweizer Printmedien für knackige Schlagzeilen besorgt. Bei der «Tierwelt» hat sie zudem gelernt, auch mit den kleineren Buchstaben zu jonglieren. Am liebsten trifft sie wilde Bären, neugierige Kälber, nützliche Hunde und andere liebe Tiere – um darüber zu schreiben, natürlich.

Kommentare (0)