Plötzlich kam der Frost

Panorama: Audiobeitrag
Die Frosttage im April haben Auswirkungen auf die Natur. Wie gut ist es um die Obsternte 2021 bestellt?
Matthias Schmid/Agroscope

Das Aprilwetter macht seine Kapriolen. Mal klettern die Temperaturen bis auf 20 Grad, dann fallen sie unter Null. Zum Zeitpunkt des Interviews Anfangs Woche mit Matthias Schmid von Agroscope, dem Leiter der Versuchsbetriebe des Standorts Wädenswil ZH, sah es danach aus, dass der Frost vorbei ist.

Doch dann kündeten sich weitere eisige Nächte an, was vielen Obstbauern Sorgen bereitet. Nach den rekordverdächtigen Schneefällen Anfang des Jahres müssen Pflanzen und Bäume somit heuer einiges aushalten. Doch wie gut tun sie das? Und wie ist es um die Obsternte 2021 bestellt? Das erfahren Sie in unserem obigen Audiobeitrag.

Weitere Podcasts der «Tierwelt» – Danke fürs Folgen!

Autor

Leo Niessner

Leo Niessner

Leo Niessner ist «Tierwelt»-Online-Redaktor, Social-Media-Manager und News-Feed-Leser. Er berichtet gerne über Flora und Fauna oder über Menschen, die sich um Flora und Fauna verdient machen, und schöpft in den Bergen Energie. Er mag Tiere. Und Musik. Am liebsten solche, in der Tiere vorkommen – zu hören in den Spotify-Listen zu jeder «Tierwelt»-Ausgabe, die er mit der Redaktion Woche für Woche zusammenstellt. Und ja, er spielt auch selber Musik. Sein grösster Traum: eine eigene «Arche Leo», in der alle Tiere dieser Welt Platz haben. Mit einem VIP-Sektor für bedrohte Arten.  

Kommentare (0)