Die Gartenbranche erwartet hohe Verluste

Garten im Frühling

Die Gartenbranche bekommt die Folgen der Corona-Pandemie schmerzhaft zu spüren: Es drohen hohe Verluste. 

Photo by Emiel Molenaar on Unsplash

Schliessung der Gartencenter
Frühling ist Hauptsaison für die Gartenbranche. Jardin Suisse rechnet wegen coronabedingten Schliessungen mit Verlusten zwischen 40 und 60 Millionen Franken.

Im April und Mai machen die Gärtnereien normalerweise zwischen 40 und 60 Prozent des Jahresumsatzes, erklärte Martina Hilker von Jardin Suisse gegenüber dem «Sonntagsblick». Zwar können die Gärtnereien über Online-Shops und Abholservice verkaufen, aber das kompensiert längst nicht den ganzen Ausfall. Die Branche hofft, dass die Massnahmen bald gelockert werden können.

Kommentare (0)