Hohe Eiernachfrage im Schweizer Detailhandel

Huhn brütet Eier aus

Eier: Der Absatz wird in den nächsten Wochen voraussichtlich hoch bleiben.

PhotoSongserm/Shutterstock

Landwirtschaft
Der Absatz von Verarbeitungseiern stagnierte in den letzten Wochen auf sehr tiefem Niveau, was bei den regionalen Lockdowns nicht gross verwundere, schreibt GalloSuisse im aktuellen Marktbericht.

Aufgrund des bald einsetzenden Ostergeschäfts 2021 kann im Eiermarkt von einem ansprechenden Start ins neue Jahr ausgegangen werden.

Gallo Suisse rechnet damit, dass in den nächsten Wochen im Detailhandel der Eier-Absatz ungewöhnlich hoch bleiben wird. Gleichzeitig bleibe der Eier-Absatz im Bereich Gastronomie aufgrund der Restaurant-Schliessungen auf sehr tiefem Niveau.

Auch auf dem Eiermarkt im Ausland sei die Nachfrage nach Freiland- und Bioeiern weiter hoch. Doch sorgen mehrere Fälle von Vogelgrippe für eine unsichere Lage innerhalb der EU.

Kommentare (0)