Murmeltiere haben eine dicke Fettschicht unter ihrem Fell. 30 bis 50 Prozent ihres Körpergewichts macht das Fett aus, das cortisonähnliche Substanzen mit heilender Wirkung enthält. Die Menschen in den Bergen wussten dies seit Jahrhunderten zu nutzen: Litten sie an «Gsüchti», also an Gicht, Arthrose, Rheuma oder anderen Gelenks- und Muskelschmerzen, rieben sie sich an die schmerzenden Stellen das Öl oder die…

Neugierig?

Lesen Sie diesen Artikel mit einem Abo der TierWelt weiter - beispielsweise mit unserem beliebten Einsteiger-Angebot.

TierWelt Schnupperabo:

  • Alle Online-Bezahlartikel für 3 Monate freigeschaltet
  • Sie erhalten während dieser Zeit die gedruckte TierWelt per Post
  • Zugriff auf über 500 Ausgaben der TierWelt

Alles für nur CHF 25.-

 

SCHNUPPERABO BESTELLEN

Unsere Abo-Übersicht ist hier

Sie haben bereits ein Login der TierWelt? Dann können Sie sich hier einloggen.