Sie scheinen es zu ahnen. Bash, Bellis und Berlioz haben sich in dunkle Winkel verzogen. Tobias Blaha steht mit einem grossen Netz am Rand des Bassins, Nelly Bettens blickt gebannt ins trübe Wasser und ruft: «Dort in der Ecke ist er!» Blaha sticht zu, schon zappelt im Netz ein Reptil. Blitzschnell wendet der junge Direktor und Veterinär des Bioparc Genève den Köcher, sodass Bash nicht mehr hinausklettern kann. Jetzt…

Neugierig?

Lesen Sie diesen Artikel mit einem Abo der TierWelt weiter - beispielsweise mit unserem beliebten Einsteiger-Angebot.

TierWelt Schnupperabo:

  • Alle Online-Bezahlartikel für 3 Monate freigeschaltet
  • Sie erhalten während dieser Zeit die gedruckte TierWelt per Post
  • Zugriff auf über 500 Ausgaben der TierWelt

Alles für nur CHF 25.-

 

SCHNUPPERABO BESTELLEN

Unsere Abo-Übersicht ist hier

Sie haben bereits ein Login der TierWelt? Dann können Sie sich hier einloggen.